Blick auf Ellmendingen

In diesem Bereich finden Sie Interessantes und Wissenswertes über Keltern und den Weinbau.

Das Kelternwappen

Keltern liegt am Rande des Nordschwarzwaldes im Weinanbaugebiet Kraichgau zwischen Pforzheim und Karlsruhe. Aufgrund der landschaftlichen Schönheit, des typischen Streuobstbestandes und seltener Pflanzen (Orchideen) sind weite Teile der Gemarkung als Landschafts- und Naturschutzgebiete ausgewiesen. Zahlreiche Wanderwege, unter anderem auch der Weinwanderweg laden zu erholsamen Spaziergängen durch Wald und Flur ein. 

Die ca. 68 ha umfassenden Rebflächen werden von vielen "Feierabendwinzern" bewirtschaftet, deren Wein grösstenteils über die Winzergenossenschaften ausgebaut wird. Den weissen Dietlinger Klepberg (Müller-Thurgau) und den roten Ellmendinger Keulebuckel (Schwarzriesling und Spätburgunder) zählen viele Weinkenner zu den badischen Spitzenweinen. Damals wie Heute besteht die Arbeit zum grossen Teil aus mühsamer und anstrengender Handarbeit und die Weinlese wird zum alljährlichen Familientreffen.

Lese 1914.jpg (12403 Byte) Lese99.JPG (12972 Byte)
Traubenannahme 1929.jpg (17543 Byte) Lese99b.JPG (12096 Byte)
Keltern 1929.jpg (9951 Byte) Traubenannahme99.JPG (11911 Byte)

Feste feiern kann man in Keltern das ganze Jahr hindurch, natürlich immer begleitet vom guten Ellmendinger und Dietlinger Wein:

Weinwandertag.JPG (12742 Byte) Winzerhalle.JPG (12853 Byte)
Musik.JPG (11559 Byte) Sensenmähwettb.JPG (10375 Byte)